04. Januar 2016

Erstmals über 100.000 Besucher im Computerspielemuseum

Das Computerspielemuseum in Berlin hat 2015 einen neuen Besucherrekord aufgestellt.

1

Erstmals besuchten mehr als 100.000 zahlende Besucher (101.867) das Computerspielemuseum. Freie Eintritte sowie Event- und Festivalbesucher wurden dabei nicht mit einbezogen.

„Gegenüber den Vorjahreszahlen stellt dies eine Steigerung von über 17% dar. Games im musealen Rahmen sind nach nur 50 Jahren Geschichte des Mediums gefragt wie moderne oder antike Kunst (2014 gab der Hamburger Bahnhof 200.000 und das Alte Museum 206.000 Besucher an). Dies ist umso beachtlicher, als das Computerspielemuseum keine regelmäßige Förderung erhält und den Betrieb von den Eintrittsgeldern der Besucher bestreiten muss", heißt es.

Ausschlaggebend für den Anstieg sei nicht nur das allgemein gestiegene Interesse, sondern auch Erweiterungen der Ausstellung, etwa der Bereich „Aufschlag Games. Wie die digitalen Spiele in unser Leben traten" mit historisch szenischen Räumen wie in einer klassischen Spielhalle aus den 80ern.

Als Reaktion auf den Besucheranstieg hat man übrigens seine Öffnungszeiten erweitert und im Sommer jeden Tag von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Nähere Details zu Öffnungszeiten und Preisen findet ihr über den obigen Link.

Quelle: Eurogamer.de

Fachgeschäftsuche

McMEDIA Gamestores:

Weitere idee+spiel-Marken:

  • idee+spiel
  • AUTODROM
  • EUROTRAIN
  • HOBBYTEC
  • smARToys