13. Januar 2014

Creative Assembly dachte über einen Koop-Modus für Alien: Isolation nach

Obwohl auf der Xbox-Webseite anfänglich Multiplayer-Angaben zu Alien: Isolation aufgetaucht waren, wird Creative Assemblys kommender Titel keinen Multiplayer-Modus enthalten.

Aber: Man hat darüber nachgedacht, wie die Entwickler im Gespräch mit Rock, Paper, Shotgun angaben.

Auf die Frage nach einem Multiplayer-Modus antwortete Creative Lead Al Hope wie folgt: „Nein, es ist ausschließlich ein Singleplayer-Spielerlebnis. Wir haben aber darüber nachgedacht. Es ist nicht so, als hätten wir es niemals in Betracht gezogen, wir hatten einige ziemlich nette Ideen dafür."

„Für uns stand jedoch stets das Singleplayer-Erlebnis im Vordergrund. Da es dieses dynamische Alien gibt und die Entscheidungen des Spielers im Spielverlauf eine Rolle spielen, bedeutet dies, dass man zurückgehen und andere Sachen ausprobieren kann. Ich denke, es gibt also genügend Gründe für die Spieler, nochmal zurückzugehen und andere Dinge zu versuchen."

„Ich denke, sobald man die Zahl der menschlichen Spieler erhöht, ist man nicht mehr so 'zahlenmäßig unterlegen'", fügt Creative Assemblys Jon McKellan hinzu.

„Wenn es zwei oder drei Menschen mit einem Alien aufnehmen, ist das ein völlig anderes Spielerlebnis, bei dem man zusammenarbeitet, um das Ganze zu überstehen, anstatt einfach nur zu versuchen zu überleben. Es fühlte sich einfach besser an, es beim Singleplayer zu belassen."

Als Inspirationsquellen nennt man übrigens Spiele wie Amnesia oder auch Limbo, insbesondere dessen Atmosphäre. Ein weiteres Beispiel wäre Thief. Hier wisse man als Spieler, dass man unterlegen ist, versteckt sich in Ecken und hofft, dass man nicht entdeckt wird.

Alien: Isolation erscheint Ende 2014 für PC, Xbox One, PlayStation 4, Xbox 360 und PlayStation 3.

Quelle: Eurogamer.de

Fachgeschäftsuche

McMEDIA Gamestores:

Weitere idee+spiel-Marken:

  • idee+spiel
  • AUTODROM
  • EUROTRAIN
  • HOBBYTEC
  • smARToys