26. November 2013

Entwickler der Skyrim-Mod Falskaar arbeitet nun in der Spieleindustrie

Als Alexander J. Velicky die Skyrim-Mod Falskaar entwickelte, tat er das, um sich damit bei Bethesda um einen Job zu bewerben.

Nun hat Velicky tatsächlich einen Job in der Spieleindustrie gefunden, wenn auch nicht bei Bethesda, sondern bei Bungie.

Im Elder-Scrolls-Forum bedankt er sich bei der Community für die Unterstützung.

„Habt nie Angst davor, es zu versuchen", schreibt er. Schon früh wollte er einen professionellen Design-Job haben und hat einiges dafür gegeben.

„Natürlich stellte ich von Zeit zu Zeit sicher, dass das, was ich tat, eine vernünftige Erfolgschance hatte. Das Überraschendste ist aber wohl, wo ich am Ende gelandet bin. Ich habe mich bei vielen Unternehmen beworben und Bungie war in meiner 'großes Unternehmen, das mich völlig ignorieren wird'-Kategorie. Nun, das taten sie nicht und schaut euch an, was es mir gebracht hat."

„Bungie ist ein tolles Unternehmen mit einem fantastischen Team und ich bin sehr glücklich, dass sie sich entschieden haben, mir eine Chance zu geben! Habt nie Angst davor, es zu versuchen. Ich habe die nötige Zeit investiert, um mich zu bewerben. Und die Belohnungen dafür erweisen sich als größer als ich es mir hätte vorstellen können."

Unsicher ist er sich im Hinblick darauf, ob er noch viel Zeit für das Modding haben wird. Nichtsdestotrotz hat er noch einige Pläne für Falskaar und auch einem Fallout 4 könnte er wohl nicht widerstehen.

Quelle: Eurogamer.de

Fachgeschäftsuche

McMEDIA Gamestores:

Weitere idee+spiel-Marken:

  • idee+spiel
  • AUTODROM
  • EUROTRAIN
  • HOBBYTEC
  • smARToys