18. November 2013

Battlefield 4: DICE kämpft mit DDoS-Attacken, die PS4-Version mit Abstürzen

DICE hat mit Battlefield 4 nach wie vor alle Hände voll zu tun.

Unter anderem gab es am vergangenen Wochenende eine DDoS-Attacke auf die Server der PC-Version von Battlefield 4.

„Hey Leute, wir sind das Ziel einer DDoS-Attacke, arbeiten aber daran, das Problem so schnell wie möglich zu lösen", schrieb Producer Ali Hassoon im Battlelog-Forum. „Es tut mir leid, dass jemand euren und meinen Tag ruiniert. Ihr könnt sicher sein, dass wir alles mögliche tun, um die Situation zu lösen."

Die PS4-Version von Battlefield 4 hat unterdessen mit Absturzproblemen zu kämpfen.

Am gestrigen Sonntag hat man ein neues Server-Update für die PS4-Version veröffentlicht, das sich um ein „ernstes Absturzproblem" auf der PS4 kümmern sollte.

Außerdem heißt es: „Wir wissen von den regelmäßigen Abstürzen von Battlefield 4 auf der PlayStation 4. Wir arbeiten hart daran, diese Probleme zu identifizieren und hoffen, Anfang nächster [also dieser] Woche ein Update veröffentlichen zu können."

Ein neues Update für die Xbox-360-Version befindet sich unterdessen in der finalen Testphase und sollte bald erscheinen, ebenso arbeitet man an einem weiteren PC-Update, das sich um „eine Reihe noch verbliebener Probleme im Spiel" kümmern soll. Einen Termin dafür gibt es aber noch nicht.

Quelle: Eurogamer.de

Fachgeschäftsuche

McMEDIA Gamestores:

Weitere idee+spiel-Marken:

  • idee+spiel
  • AUTODROM
  • EUROTRAIN
  • HOBBYTEC
  • smARToys