30. August 2013

Diablo 3: Mit dem neuen Loot-System sollen die Spieler sich mehr vom Auktionshaus entfernen

Mit dem für die kommende Erweiterung Reaper of Souls angekündigten neuen Loot-System - das auch alle anderen Spieler zeitnah zum Launch via Patch bekommen - will Blizzard dafür sorgen, dass sich die Spieler von Diablo 3 wieder etwas vom Auktionshaus entfernen und mehr auf das eigentliche Spiel konzentrieren.

„Es macht Spaß, sich etwas direkt kaufen zu können, dieses befriedigende Gefühl zu haben", erklärt Lead Content Designer Kevin Martens im Gespräch mit der PC Gamer. „Es passt jedoch nicht zum Kern des Spiels, es macht keinen großen Spaß und im Endgame tendiert man eher dazu, sich zuerst das Auktionshaus anzuschauen und rückt das eigentliche Spielen an zweite Stelle."

„Das ist nicht unsere Absicht und wir wollen das ändern. Das Loot-System und die Verzauberungs- und Crafting-Systeme sind dazu gedacht, das Auktionshaus etwas aus dem Fokus zu nehmen, einen Besuch bis zu einem gewissen Grad unnötig machen. Der unterhaltsamte Weg, das Spiel zu spielen, soll auch gleichzeitig der beste werden."

Eigentlich war das Auktionshaus dazu gedacht, die Leute von irgendwelchen Handelsseiten von Drittanbietern fernzuhalten und den Spielern gleichzeitig auch mehr Sicherheit zu bieten.

„Das Auktionshaus soll euer letztes Mittel sein, nicht wahr?", so Lead Writer Brian Kindregan. „Ihr spielt das Spiel, um unterhalten zu werden und Loot zu finden. Wenn ihr ein bestimmtes Teil nicht findet, stellt ihr es her. Wenn ihr es nicht craften könnt, okay, dann geht ihr ins Auktionshaus."

Pläne, das Auktionshaus komplett zu streichen, gibt es derzeit aber nicht.

„Der Handel ist nicht grundsätzlich falsch. Es war nur ein wenig verzerrt und ihr habt vielleicht 80 Prozent eurer Ausrüstung aus dem Auktionshaus bekommen und nur 20 Prozent im eigentlichen Spiel. Es sollte im besten Fall eigentlich genau umgekehrt sein", erklärt Martens. „Es macht mehr Spaß, Monster zu töten. [...] Wenn ihr die beste Ausrüstung haben wollt, dann lasst sie uns an einem Ort verstecken, wo ihr Monster töten könnt."

Diablo 3: Reaper of Souls soll 2014 erscheinen. Am 3. September 2013 erscheint Diablo 3 aber erst einmal für Xbox 360 und PlayStation 3, eine PS4-Version ist ebenfalls geplant.

Quelle: Eurogamer.de

Fachgeschäftsuche

McMEDIA Gamestores:

Weitere idee+spiel-Marken:

  • idee+spiel
  • AUTODROM
  • EUROTRAIN
  • HOBBYTEC
  • smARToys