20. August 2013

gamescom 2013: Zusammenfassung der EA-Pressekonferenz

Die gamescom-Pressekonferenz von Electronic Arts lässt sich in etwa so zusammenfassen: Sims, Krieg, Drachen, Zombies, Fußball und schnelle Wagen.

Sieht man mal von der Premiere von Die Sims 4 gleich zu Beginn ab, gab es kein neues Spiel zu sehen, aber immerhin ein paar neue Einblicke in kommende Titel. Und nein, wie vermutet leider nichts zu Mirror's Edge oder Star Wars: Battlefront.

Den Anfang machte Die Sims 4, das 2014 erscheinen soll. Maxis betrachtet es als „mutigen Schritt nach vorn" und will die Sims wie nie zuvor zum Leben erwecken. Dabei sollen vor allem Emotionen im Mittelpunkt stehen, die die Aktionen sowie das Leben eurer Sims und zum Beispiel auch das nächste Treffen zweier Sims beeinflussen können.

Weiterhin habt ihr erneut die Möglichkeit, Häuser zu bauen und könnt diesmal sogar vollständig dekorierte Räume bewegen beziehungsweise errichten, sofern ihr denn wollt. Bei der Gestaltung eurer Sims bietet man euch die Chance, deren Aussehen direkt zu verändern, indem ihr etwa mit dem Mauscursor an bestimmten Körperteilen wie der Nase, dem Bauch oder den Schenkeln zieht.

Quelle: Eurogamer.de

Fachgeschäftsuche

McMEDIA Gamestores:

Weitere idee+spiel-Marken:

  • idee+spiel
  • AUTODROM
  • EUROTRAIN
  • HOBBYTEC
  • smARToys