18. Juli 2013

PES 2014: Aufgrund von Bedenken hinsichtlich der installierten Basis nicht für Next-Gen

Da Konami Bedenken hinsichtlich der installierten Basis hat, wird man PES 2014 in diesem Jahr nicht für PlayStation 4 und Xbox One veröffentlichen.

Konamis Manorito Hosoda zufolge wolle man außerdem „erst ein gutes Spiel machen", bevor man sich den Next-Gen-Konsolen widmet.

„Wir sind uns nicht sicher, wie schnell die neue Generation angenommen wird", so Hosoda gegenüber CVG.

„Die Fans sind auf der Current-Gen. Und bevor wir weiterziehen, wollen wir erst ein gutes Spiel mit der neuen Engine machen."

In gewisser Weise ist es auch ein Dilemma, da EA FIFA 14 auf die Next-Gen-Konsolen bringt. Auf den aktuellen Systemen gibt es zwar viele potentielle Spieler und Käufer, aber zum Launch der Next-Gen-Konsolen hat FIFA 14 dann eben dort auch keine Konkurrenz.

„Wir sind gewissermaßen verdammt, wenn wir es tun. Und auch, wenn wir es nicht tun. Ich denke, wir befinden uns in einer etwas anderen Position [als FIFA], denn wir wurden in der Vergangenheit dafür kritisiert, dass wir eine 'Next-Gen'-Version entwickelt haben, als wir dafür noch nicht bereit waren", sagt Konamis Jon Murphy.

„Vermutlich sind wir deswegen in einer etwas anderen Position als ein anderes Unternehmen", fügt er hinzu. „Wir können es uns nicht leisten, eine Version für die Next-Gen zu veröffentlichen, die nicht der absolute Wahnsinn ist."

„Wir möchten uns einfach sicher sein, wenn wir etwas veröffentlichen und uns nicht in eine Position bringen, in der die Leute uns für eine schlampige, zweitklassige Portierung kritisieren. Wir werden etwas entwickeln, das uns in puncto Qualität wieder dorthin zurückbringt, wo wir sein sollten."

PES 2014 erscheint 2013 für PC, Xbox 360, PlayStation 3und PlayStation Portable. Ein konkreter Termin steht noch aus.

Quelle: Eurogamer.de

Fachgeschäftsuche

McMEDIA Gamestores:

Weitere idee+spiel-Marken:

  • idee+spiel
  • AUTODROM
  • EUROTRAIN
  • HOBBYTEC
  • smARToys