07. Juni 2016

Diablo 3: Game Director Jay Wilson verlässt die Spieleindustrie

Jay Wilson, Game Director von Diablo 3, verlässt nach zehn Jahren bei Blizzard das Studio und kehrt der Spieleindustrie nach insgesamt 17 Jahren den Rücken zu.

1

„Ich muss euch leider mitteilen, dass dies nach zehn der besten Jahre meines Lebens meine lezte Woche bei Blizzard und in der Spieleindustrie sein wird", schreibt er auf Twitter.

Außerdem fügt er hinzu: „Ich gehe, um mich meiner ursprünglichen Leidenschaft zu widmen, dem Schreiben. Genau das tat ich, als ich diesen Job bekam und ich wollte schon immer dazu zurückkehren."

„Ich werde meine Freunde bei Blizzard sehr vermissen. Sie sind die besten, hingebungsvollsten und leidenschaftlichsten Leute, denen ich jemals begegnet bin."

Kritisiert wurde Wilsons Arbeit an Diablo 3 allerdings nach dem schwierigen Launch des Spiels und zahlreiche Problemen mit den Servern, dem Loginsystem und dem Auktionshaus. Schlussendlich verließ Wilson das Projekt und widmete sich dem später eingestellten SciFi-MMO Project Titan, bevor er an der WoW-Erweiterung Warlords of Draenor arbeitete.

Mit Cavedog Entertainment stieg er 1999 in die Spieleindustrie ein, später war er auch bei Monolith Productions, EA und Relic Entertainment beschäftigt.

Quelle: Eurogamer.de

Fachgeschäftsuche

McMEDIA Gamestores:

Weitere idee+spiel-Marken:

  • idee+spiel
  • AUTODROM
  • EUROTRAIN
  • HOBBYTEC
  • smARToys