03. November 2015

Konami entschuldigt sich: Das Transferupdate für PES 2016 enthielt nicht alle Transfers

Das Ende Oktober für PES 2016 veröffentlichte Update sollte auch die Transfers des Sommer-Transferfensters entsprechend in das Spiel übertragen.

Wie sich nun aber herausgestellt hat, trifft das nur bis zu einem gewissen Grad zu, denn die letzten Tage, in denen sich durchaus noch einiges tut, wurden nicht berücksichtigt.

Gegenüber der Fanseite PESfan hat sich Konami nun dafür entschuldigt. Man werde daran arbeiten, allerdings wird das „leider ein paar Wochen dauern".

Damit nicht genug: Dadurch verschiebt sich zugleich das für Ende November geplante Data Pack (mit einem neuen Stadion) etwas nach hinten, bis man alle Transfers berücksichtigt hat.

Interessanterweise betrifft das nur die Offline-Modi, denn in den Online-Modi sind die Teams laut Konami auf dem neuesten Stand. Aufgrund verschiedener Updateprozesse gibt es Konami zufolge diese Unterschiede.

„Wir möchten euch allen versichern, dass wir aus dieser Situation gelernt haben und können bestätigen, dass wir derzeit Optionen zur Verbesserung solcher Situationen für künftige Produkte in Betracht ziehen."

Quelle: Eurogamer.de

Fachgeschäftsuche

McMEDIA Gamestores:

Weitere idee+spiel-Marken:

  • idee+spiel
  • AUTODROM
  • EUROTRAIN
  • HOBBYTEC
  • smARToys