28. August 2015

Destiny: König der Besessenen nimmt größere Änderungen an den wöchentlichen Aktivitäten vor

Mit der Destiny-Erweiterung König der Besessenen nimmt Bungie auch Änderungen an den wöchentlichen Aktivitäten vor.

Auf seiner Webseite nannte man nun Details dazu. Die Weekly Heroic Strikes werden demnach durch eine Weekly Heroic Playlist ersetzt, für die ihr mindestens einen Level-40-Charakter braucht.

Als Belohnung bekommt ihr wiederum legendäre Marken. Ein Account erhält entsprechende Marken für das Absolvieren der ersten drei wöchentlichen Strikes. Dementsprechend müsst ihr nicht mehr verschiedene Charaktere nutzen, um das Maximum rauszuholen. Ebenso gibt es beim ersten erfolgreichen Abschluss eines wöchentlichen Heroic Strike ein garantiertes legendäres Engramm.

In den wöchentlichen Nightfall Strikes fällt der XP-Multiplier-Buff weg, ebenso landet ihr nicht mehr im Orbit, wenn mal alle Spieler sterben sollten. Hier hatten die Entwickler das Gefühl, dass sich Spieler dadurch dazu gezwungen sahen, zu sehr auf Nummer sicher zu gehen.

Die Burn-Modifier bleiben wiederum erhalten und sollen euch dazu ermutigen, auch mal andere Waffen zu verwenden.

„Eine weitere Sache, die wir bei den Nightfalls im ersten Jahr nicht mochten, war die Tatsache, dass sich Spieler gezwungen sahen, sie so schnell wie möglich zu absolvieren, um den größtmöglichen Vorteil des Nightfall-Buffs zu haben", heißt es.

Daher fällt er erst mal weg, bis man einen Ersatz gefunden hat, der mehr der ursprünglichen Vision entspricht. Andere Quellen für XP und Reputation wurden entsprechend angepasst.

Destiny: König der Besessenen erscheint am 15. September 2015.

Quelle: Eurogamer.de

Fachgeschäftsuche

McMEDIA Gamestores:

Weitere idee+spiel-Marken:

  • idee+spiel
  • AUTODROM
  • EUROTRAIN
  • HOBBYTEC
  • smARToys