09. Juli 2015

Liebe zum Detail: Verbesserte Haar-Technologie in Rise of the Tomb Raider

Für Rise of the Tomb Raider hat Crystal Dynamics unter anderem auch die Darstellung von Lara Crofts Haarpracht weiter verbessert.

„Wir glauben definitiv, dass die Haar-Technologie, die wir zusammen mit AMD entwickelt haben, die Grundlage dafür war, wie Haare unserer Ansicht nach in zukünftigen Videospielen gerendert werden", schreibt Game Director Brian Horton im Tomb-Raider-Blog.

Als Referenz dienten Horton zufolge unter anderem Filme und man habe einfach versucht, die Technologie „noch besser" zu machen. Kurz gesagt: Es soll alles ein Stück weit natürlicher wirken als zuvor. Dazu gehört auch der „zero-gravity"-Effekt, wenn Lara im Wasser abtaucht.

„Wenn sie im Wasser ist, schwebt ihr Haar und wenn sie aus dem Wasser steigt, fühlt es sich schwerer und klumpiger an. Und offensichtlich sieht es nass und dunkler aus."

Gleichermaßen soll sich bei Schneefall langsam immer mehr Schnee auf Laras Haaren ansammeln.

Rise of the Tomb Raider erscheint am 13. November 2015 für Xbox One und Xbox 360.

Nächste News: Die PS4-Beta zu Call of Duty: Black Ops 3 startet am 19. August 2015

Quelle: Eurogamer.de

Fachgeschäftsuche

McMEDIA Gamestores:

Weitere idee+spiel-Marken:

  • idee+spiel
  • AUTODROM
  • EUROTRAIN
  • HOBBYTEC
  • smARToys