25. Juni 2015

Xbox One: Abwärtskompatibilität unterstützt auch DLCs von Xbox-360-Spielen

Mit der Abwärtskompatibilität der Xbox One für Xbox-360-Spiele sollen neben den Spielen selbst auch die DLCs unterstützt werden.

Voraussetzung dafür ist schlicht die Zustimmung von Seiten des Publishers. Bestätigt hat das der Xbox-Support auf Twitter.

Zuvor hatte bereits Microsofts Kudo Tsunoda gegenüber Eurogamer angegeben, dass auch Cloud-Spielstände und Achievements genutzt werden können. Das gilt gleichermaßen für die Multiplayer-Modi einzelner Titel, sofern der jeweilige Publisher nicht die Server abschaltet.

Um die Abwärtskompatibilität auf der Xbox One zu ermöglichen, wird dort eine virtuelle Xbox-360-Umgebung simuliert. Digitale Titel, die ihr besitzt, könnt ihr dann dort einfach erneut runterladen, ansonsten legt ihr die Disc ins Laufwerk und das Spiel wird installiert.

Im Herbst 2015 soll das Feature allen Xbox-One-Besitzern zugänglich gemacht werden, bis dahin können es Teilnehmer des Preview-Programms bereits testen.

Zum Launch sollen über 100 Titel verfügbar sein, derzeit sind es 21 Stück. DLCs sind aktuell noch nicht verfügbar.

Nächste News: XCOM 2: Gameplay-Video zeigt 10 Minuten aus dem Spiel

Quelle: Eurogamer.de

Fachgeschäftsuche

McMEDIA Gamestores:

Weitere idee+spiel-Marken:

  • idee+spiel
  • AUTODROM
  • EUROTRAIN
  • HOBBYTEC
  • smARToys