20. Mai 2015

Nach 23 Jahren: Frank Gibeau verlässt Electronic Arts

Nach 23 Jahren verlässt Frank Gibeau Publisher Electronic Arts.

Zuletzt war er dort Vizepräsident der Mobile-Abteilung, zuvor arbeitete er in vielen anderen Bereichen des Unternehmens und war etwa Chef von EA Labels.

1

„In seiner mehr als 20-jährigen Karriere hat er viele wichtige Beiträge zum Unternehmen, den Mitarbeitern und unseren Spielen geleistet", sagt EA-Chef Andrew Wilson.

„Zuletzt arbeitete er daran, EA Mobile durch den Aufbau eines großartigen Teams zu stärken. Wir möchten Frank für seine Leistungen bei EA danken und wünschen ihm für seinen nächsten Lebensabschnitt nur das Beste."

Wie Wilson anmerkt, werden Mobile-Games auch weiterhin ein wichtiger Teil der Strategie des Publishers bleiben, was angesichts der Umsätze, die man damit erzielt, niemanden überraschen dürfte. Neue Mobile-Spiele zu Star Wars und den Minions sind derzeit in Arbeit.

Nächste News:
Sonys North West Studio entwickelt Project-Morpheus-Spiele

Quelle: Eurogamer.de

Fachgeschäftsuche

McMEDIA Gamestores:

Weitere idee+spiel-Marken:

  • idee+spiel
  • AUTODROM
  • EUROTRAIN
  • HOBBYTEC
  • smARToys