16. April 2015

2K schließt 2K Australia

Publisher 2K schließt das Entwicklerstudio 2K Australia.

Dort war man zuletzt für die Entwicklung von Borderlands: The Pre-Sequel verantwortlich.

Nachdem Kotaku zuerst darüber berichtete, hat 2K das Ganze zwischenzeitlich auch bestätigt.

Ausschlaggebend für diese Entscheidung sind wohl die Kosten für den Betrieb des Studios. Kotakus Quellen zufolge dachte man über einen Umzug von Canberra nach Melbourne nach, um auch neue Mitarbeiter zu finden. Das führte aber wiederum dazu, dass viele hochrangige Mitarbeiter das Team verließen, was ein weiterer Grund für die Schließung sein könnte.

In seinem Statement spricht auch 2K selbst von finanziellen Gründen. Man arbeite mit den Mitarbeitern zusammen, um ihnen - sofern möglich - andere Positionen anzubieten.

Quelle: Eurogamer.de

Fachgeschäftsuche

McMEDIA Gamestores:

Weitere idee+spiel-Marken:

  • idee+spiel
  • AUTODROM
  • EUROTRAIN
  • HOBBYTEC
  • smARToys