05. März 2015

Bericht: Phil Harrison verlÀsst Microsoft

Nach drei Jahren wird Phil Harrison Microsoft wieder verlassen.

1

Das berichtet jedenfalls GamesIndustry unter Berufung auf mehrere Quellen, die sich auf der GDC dazu Ă€ußerten.

Harrison kam unter dem ehemaligen Xbox-Chef Don Mattrick zu Microsoft. Nach Mattricks Weggang hat man wenig von Harrison gehört. GameIndustrys Bericht deutet an, dass Harrison unzufrieden damit ist, selbst keine Beförderung bekommen zu haben. Neuer Xbox-Chef wurde Phil Spencer.

Interessant ist in dem Zusammenhang auch, dass Microsoft gerade erst sein Studio Lift London, bei dessen GrĂŒndung Harrison eine zentrale Rolle spielte, mit Soho Productions zusammengelegt hat.

Harrison schloss sich Microsoft im Jahr 2012 an, zuvor war er unter anderem bei Gaikai und Atari, Bekanntheit erlangte er aber vor allem in den 16 Jahren, die er fĂŒr Sony arbeitete.

Quelle: Eurogamer.de

Fachgeschäftsuche

McMEDIA Gamestores:

Weitere idee+spiel-Marken:

  • idee+spiel
  • AUTODROM
  • EUROTRAIN
  • HOBBYTEC
  • smARToys