06. Oktober 2014

Bungie denkt über Matchmaking für Destinys Raid nach

Bungie denkt darüber nach, auch für den Raid Vault of Glass in Destiny eine Matchmaking-Option anzubieten.

Bislang ist es nur möglich, den Raid mit einer von Hand zusammengestellten Gruppe in Angriff zu nehmen. Zu den Gründen für diese Entscheidung hatte man sich bereits zuvor geäußert.

„Das ist ein wirklich schwieriges Thema", schreibt Bungies David Dague im jüngsten Weekly Update.

„Ihr müsst uns nicht zu sehr vom Wert des Matchmakings überzeugen. Das ist etwas, bei dem wir Pionierarbeit geleistet haben. Und dennoch kennen wir seine Limits."

Der Raid sei für miteinander vertraute Spieler gedacht, die sich kein schwaches Glied in der Kette leisten können. Und dennoch habe man Geschichten von Spielern gehört, die sich quasi vor der Tür des Raids zum ersten Mal getroffen und ihn erfolgreich beendet haben.

„Diese Geschichten überraschen uns, aber die Spieler unserer Spiele haben uns schon immer überrascht. Ich kann dir nur sagen, dass wir euch gehört haben. Wir sprechen darüber, wie das Matchmaking die schwierigeren Aktivitäten in Destiny unterstützen könnte. Es ist ein Anfang."

Gleichzeitig deutet er an, dass es möglicherweise auch eine Chance für private Matches gibt.

„Ich kann das absolut verstehen. Ich will das auch und spreche es immer wieder an", so Dague.

Quelle: Eurogamer.de

Fachgeschäftsuche

McMEDIA Gamestores:

Weitere idee+spiel-Marken:

  • idee+spiel
  • AUTODROM
  • EUROTRAIN
  • HOBBYTEC
  • smARToys