22. September 2014

Ein tierischer Begleiter für Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain und weitere Details

Snake bekommt in Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain seinen eigenen tierischen Begleiter namens „DD" (Diamond Dog).

Weiter unten seht ihr ein Video dazu (via GameSpot), wie Snake ihn während einer Mission als Welpe findet. Anschließend wird er in die Basis transportiert und von Ocelot ausgebildet. Er hat sogar eine Augenklappe.

1

Später kann er Snake dann auf seinen Missionen begleiten, allerdings solltet ihr dabei auch aufpassen, denn sowohl der Hund wie auch euer Pferd können sterben - und das permanent (via VG247).

Eine weitere Begleiterin ist Quiet. Warum ihr Outfit so aussieht, wie es nun mal aussieht, hängt laut Kojima mit einer „Schwäche" zusammen, die im Spielverlauf erklärt werden soll.

Quiet kann sich als Aufklärerin betätigen, Ziele für Snake markieren und Deckungsfeuer bieten. Ebenso könnt ihr Ziele bestimmen, die sie dann unter Beschuss nimmt. Dazu zählen übrigens auch Granaten.

Ob ihr sie überhaupt mitnehmen könnt, hängt aber wie bei anderen Begleitern von ihrer Bindung zu Snake ab. Wenn beide (noch) keine Freunde sind, steht sie auch nicht zur Verfügung. Und auch der Hund muss eben erst ausgebildet sein. Alle Begleiter wurden bislang nicht bestätigt, Ocelot gehört aber offenbar nicht dazu.

Davon abgesehen verriet man auch noch einige neue Details zu Missionen. Ihr könnt demnach wählen, wo der Helikopter euch absetzt. Oder ihr springt noch im Flug ab, solltet dabei aber nicht zu hoch sein, denn einen Fallschirm hat Snake nicht.

Von da an bestimmt ihr euren eigenen Weg zum Ziel, solltet aber beispielsweise nicht zu sehr von der Zeitbeschleunigung Gebrauch machen. Unter Umständen könnte dann eine Person sterben, das ihr eigentlich retten sollt. Auch unterwegs könnt ihr neue Missionen akzeptieren, ohne zur Basis zurückkehren zu müssen.

Weiterhin hat Snake an bestimmten Stellen die Möglichkeit, an Wänden nach oben zu klettern (ein Riss zeigt solche Stellen an) oder verschiedene Armprothesen zu verwenden. Diese verfügen wiederum über unterschiedliche Hilfsmittel. Eine Prothese kann Gegner etwa mit einem elektrischen Schlag außer Gefecht setzen.

Verschiedene Outfits mit unterschiedlichen Eigenschaften, etwa leisere Stiefel, sind ebenfalls vorgesehen, ihr bekommt haufenweise Gadgets und könnt neue Technologien erforschen. Mit einer davon soll sich sogar das Wetter beeinflussen lassen.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain erscheint 2015 für PC, Xbox One, PlayStation 4, Xbox 360 und PlayStation 3.

Quelle: Eurogamer.de

Fachgeschäftsuche

McMEDIA Gamestores:

Weitere idee+spiel-Marken:

  • idee+spiel
  • AUTODROM
  • EUROTRAIN
  • HOBBYTEC
  • smARToys