17. Juli 2014

Ubisoft heuert "Chief Parkour Officer" für Assassin's Creed an

Videospielentwickler stellen zu beratenden Zwecken Fachleute aus allen möglichen Feldern ein. Da ist es nur logisch, dass die Assassin's-Creed-Macher von Ubisoft sich nun einen Chief Parkour Officer holen - einen Fachmann für das akrobatische Hindernislaufen.

Bei fraglichem Experten handelt es sich um Michael "Frosti" Zernow.

"Ubisofts neuer Chief Parkour Officer füllt eine strategische Beraterrolle aus und garantiert unser andauerndes Engagement, was die Authentizität und Genauigkeit des Parkour anbetrifft. Das beginnt mit dem Verkaufsstart von Assassin's Creed: Unity am 28. Oktober, dem nächsten Teil der Marke, von der 76 Millionen Spiele verkauft wurden"

Das ist der Pressemeldung zu entnehmen, deren Inhalt Joystiq als Erste sezierten.

"Außerdem berät er uns in der Frage, wie die Firma und ihre Franchises weiterhin für den Sport eintreten können." Zernow ist Trainer an der California Tempest Freerunning Academy und arbeitete an vorangegangenen Spielen bereits mit dem Motion-Capture-Team zusammen, um für authentische Stunts zu sorgen. Deshalb kommt auch er selbst noch einmal zu Wort:

"Ich bin schon lange Fan von Assassin's Creed und es ist eines der wenigen sehr sichtbaren Beispiele für Parkour, das auch jüngere Athleten jährlich dem Sport näherbringt."

Ein Beispiel, was der junge Mann so auf dem Kasten hat, seht ihr etwa hier.

Quelle: Eurogamer.de

Fachgeschäftsuche

McMEDIA Gamestores:

Weitere idee+spiel-Marken:

  • idee+spiel
  • AUTODROM
  • EUROTRAIN
  • HOBBYTEC
  • smARToys