03. Juli 2014

EA versichert, dass man auf das Feedback der Spieler zu Battlefield Hardline hört

In einem neuen Eintrag auf der Battlefield-Webseite versichert EA, dass man das Feedback der Spieler aus den Betas zu Battlefield Hardline in jedem Fall berücksichtigen wird.

Um das zu veranschaulichen, hat man dort auch eine Most-Wanted-Liste der Community veröffentlicht. Diese umfasst Dinge, die sich die Spieler wünschen und die man bereits geändert hat.

Kritisiert wurde etwa die langsame Bewegungsgeschwindigkeit der Charaktere. Als Folge davon hat man die Bewegungsgeschwindigkeit der Spieler um 10 Prozent erhöht. Zieht ihr eure Pistole, gibt es nochmal einen Bonus von 10 Prozent obendrauf.

Auch beim Unterdrückungsfeuer hat es Änderungen gegeben, vor allem an der Kamera. Euer Zielpunkt wird künftig nicht mehr beeinflusst, sondern vielmehr euer Situationsbewusstsein.

Weiterhin will man es euch einfacher machen, Missionsziele aufzuspüren, die über oder unter euch liegen. Und was die schwer gepanzerten Fahrzeuge betrifft, hat man an deren Rückseite Schwachpunkte hinzugefügt, wodurch es einfacher werden soll, sie zu bezwingen. Alle weiteren Infos entnehmt ihr dem obigen Link.

Bis zur Veröffentlichung des Spiels will man die Spieler weiter über solche Änderungen auf dem Laufenden halten.

Battlefield Hardline erscheint am 23. Oktober 2014 für PC, Xbox One, PlayStation 4, Xbox 360 und PlayStation 3.

Quelle: Eurogamer.de

Fachgeschäftsuche

McMEDIA Gamestores:

Weitere idee+spiel-Marken:

  • idee+spiel
  • AUTODROM
  • EUROTRAIN
  • HOBBYTEC
  • smARToys