13. Juni 2014

Nordic Games kauft den Namen THQ und will ihn beim Vertrieb einsetzen

Nordic Games hatte bereits mehrere THQ-Marken im Zuge der Pleite des Publishers gekauft, aber nun geht man noch einen Schritt weiter und hat gleich den kompletten Namen „THQ" übernommen und will ihn beim Vertrieb einsetzen.

„Es war gewissermaßen eine Überraschung für einige Industrieveteranen wie auch für Spieler, als wir die Auktion für einige der THQ-Titel gewannen", erklärt Nordics General Manager Klemens Kruezer gegenüber Polygon.

„Das Herausfordernde daran war, dass niemals zuvor [vor der Auktion] jemand von Nordic Games gehört hatte. Es gab so viele Artikel mit der Überschrift 'Wer zur Hölle ist Nordic Games?', dass wir uns sagten, 'okay, sie haben recht.'"

„Wir haben gesehen, wir der Name Nordic Games etwas Aufschwung erhielt, außerdem haben wir einen zweiten Deal mit THQ abgeschlossen und das THQ-Markenzeichen gekauft."

Zu den von Nordic Games übernommenen Marken zählen etwa auch Darksiders oder Red Faction.

„Hier brauchen wir etwas mehr Geduld von den Fans, denn wir wollen es richtig machen", sagt Kruezer. „Der Besitzer von Nordic Games hat Interviews gegeben, in denen er sagte, dass er keine schlechte Fortsetzung machen möchte."

Weitere Ankündigungen plant Nordic offenbar für die gamescom. Zuvor hatte man bereits bekannt gegeben, dass man THQs MX vs. ATV wieder zurückbringt.

Quelle: Eurogamer.de

Fachgeschäftsuche

McMEDIA Gamestores:

Weitere idee+spiel-Marken:

  • idee+spiel
  • AUTODROM
  • EUROTRAIN
  • HOBBYTEC
  • smARToys