13. Mai 2014

Metro-Entwickler 4A Games expandiert nach Malta und arbeitet an neuen Projekten

Das ukrainische Entwicklerstudio 4A Games, verantwortlich für Metro 2033 und Metro: Last Light, expandiert und eröffnet ein neues Entwicklerstudio auf Malta.

Die dortige Niederlassung soll nach Angaben des Unternehmens gleichzeitig auch das neue Hauptquartier werden. Das vorhandene Studio in Kiew bleibt ebenfalls erhalten.

„Durch die Errichtung des neuen Hauptquartiers in Malta, einem Mitgliedsstaat der EU, erhofft sich 4A Games, auf internationaler Ebene besser konkurrieren zu können", erklärt 4As Dean Sharpe. „Malta bietet fantastische Anreize für die Spieleentwicklung und wir sind zuversichtlich, dass 4A Games die besten Talente aus der Ukraine, Malta und darüber hinaus anziehen kann."

Im Zuge dessen werden wichtige Mitglieder des Teams aus Kiew, darunter etwa Creative Director und Mitgründer Andrew Prokhorov und Chief Technical Officer Oles Shishkovstov, nach Malta ziehen.

Darüber hinaus gibt man an, derzeit an „unangekündigten Titeln innerhalb des Metro-Universums" sowie an „weiteren unangekündigten Projekten" zu arbeiten, die wiederum auf der hauseigenen 4A Engine basieren sollen.

Quelle: Eurogamer.de

Fachgeschäftsuche

McMEDIA Gamestores:

Weitere idee+spiel-Marken:

  • idee+spiel
  • AUTODROM
  • EUROTRAIN
  • HOBBYTEC
  • smARToys