09. Mai 2014

Dying Light auf Februar 2015 verschoben

Techland hat die Veröffentlichung seines Open-World-Titels Dying Light auf Februar 2015 verschoben.

Bislang sollte der Titel eigentlich noch in diesem Jahr auf den Markt kommen.

In einem Statement, das Eurogamer erhalten hat, werden entgegen vorangegangener Gerüchte aber weiterhin Versionen für Xbox 360 und PlayStation 3 erwähnt. Außerdem erscheint der Titel für PC, Xbox One und PlayStation 4.

„Wir wissen, dass ihr bereits seit einiger Zeit auf einen Veröffentlichungstermin für Dying Light wartet. Nach sorgfältiger Überlegung haben wir uns entschieden, unser Spiel im Februar 2015 zu veröffentlichen", heißt es.

Nach eigenen Angaben ist man mit der Umsetzung seiner ursprünglichen Vision für das Spiel noch nicht gänzlich zufrieden und nimmt sich daher noch etwas mehr Zeit.

„Wir glauben, dass dieses Element der natürlichen Fortbewegung eure Erwartungen an das Genre verändern wird. Und von diesem Potential möchten wir nichts opfern, indem wir es zu früh veröffentlichen. Diese qualitätsorientierte Denkweise gilt für alle unsere Entscheidungen und wir hoffen, ihr seid im Hinblick darauf, dass das Gameplay immer an erster Stelle stehen sollte, der gleichen Ansicht."

Erst in der vergangenen Woche hatte Techland bekannt geben, dass der Dungeon-Crawler Hellraid erst 2015 erscheinen wird, zudem wurden dort die Xbox-360- und PS3-Versionen gestrichen.

Quelle: Eurogamer.de

Fachgeschäftsuche

McMEDIA Gamestores:

Weitere idee+spiel-Marken:

  • idee+spiel
  • AUTODROM
  • EUROTRAIN
  • HOBBYTEC
  • smARToys