16. April 2014

Borderlands: The Pre-Sequel wird nicht so umfangreich wie Borderlands 2

Gearbox-Chef Randy Pitchford zufolge wie Borderlands: The Pre-Sequel nicht ganz so umfangreich wie Borderlands 2, aber vermutlich größer als der erste Teil.

„Es ist ziemlich groß", sagt er im Gespräch mit PC Gamer. „Ich glaube aber nicht, dass es so groß wie Borderlands 2 ist. Vielleicht ist es so groß oder etwas größer als Borderlands 1. Vielleicht liegt es auch irgendwo dazwischen."

Eine interessante Frage dürfte auch sein, zu welchem Preis man das Spiel für die alten Konsolengeneration auf den Markt bringt.

„Was den Preis betrifft, glaube ich nicht, dass diesbezüglich schon eine Entscheidung getroffen wurde. Es sollte aber den richtigen Preis haben, also müssen wir abwarten, wie sich der Markt entwickelt und welchen Wert das Spiel bietet. Aber ich bin nur der Entwickler. Die Jungs bei 2K werden das austüfteln."

Und nach dem bereits Borderlands 2 mit allerlei DLCs unterstützt wurde, kann man das Gleiche auch für The Pre-Sequel erwarten?

„Aktuell konzentrieren wir uns voll und ganz auf das Spiel", erklärt er. „Ich denke aber, es ist eine vernünftige Annahme [dass es mehr DLC geben wird], doch ich weiß noch nicht, wie dieser aussieht. Wir entwickeln noch immer das Spiel, aber ich glaube, das wäre super, wirklich cool. Es gibt viele Dinge, die wir uns anschauen könnten."

„Es gibt vier Charaktere - und wir haben uns mehr als diese vier vorgestellt. Es wäre auch fantastisch, weitere Charaktere machen zu können, mehr Content zu entwickeln. Wir werden sehen. Ich möchte derzeit keine Versprechen abgeben, aber als Entwickler wäre es natürlich toll, wenn wir mehr machen könnten."

Borderlands: The Pre-Sequel erscheint im Herbst 2014 für PC, Xbox 360 und PlayStation 3.

Quelle: Eurogamer.de

Fachgeschäftsuche

McMEDIA Gamestores:

Weitere idee+spiel-Marken:

  • idee+spiel
  • AUTODROM
  • EUROTRAIN
  • HOBBYTEC
  • smARToys