06. Mńrz 2014

Kojima: Spiele werden nie Kunst sein, wenn sie keine 'sensiblen' Themen behandeln

Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes und auch Spiele im Allgemeinen sollten nach Ansicht von Hideo Kojima nicht vor ÔÇ×sensiblen" Themen zur├╝ckschrecken, wenn man will, dass sie als Kunst anerkannt werden.

ÔÇ×Wenn wir diese Grenze nicht ├╝berschreiten und versuchen, das auszudr├╝cken, was wir wirklich ausdr├╝cken wollen, dann werden Spiele einfach nur Spiele bleiben", so Kojima (via GameSpot).

ÔÇ×Wenn wir nicht dar├╝ber hinaus gehen, erreichen wir niemals das, was Filmen oder B├╝chern gelungen ist. Ich wollte mich nicht von den Dingen fernhalten, die man als sensibel bezeichnen k├Ânnte. Wenn wir nicht so weit gehen, werden Spiele niemals zur Kultur geh├Âren."

Als Beispiel daf├╝r nennt er etwa die Serie Breaking Bad: ÔÇ×In Breaking Bad sieht man auch, wie diese Jungs versuchen, bis an die Grenzen zu gehen. Sie treiben es so weit sie k├Ânnen, um ihre Botschaft zu vermitteln. Das gilt auch f├╝r uns."

ÔÇ×In Spielen m├╝ssen wir bis an diese Grenze gehen", so Kojima. ÔÇ×[...] Man sieht leider nicht allzu viele Spiele, die genau so sind."

ÔÇ×Eines der Hauptthemen von Metal Gear Solid 5 ist Rache. Hier wollte ich keinen R├╝ckzieher machen, es nicht einfach umgehen. Ich wei├č, dass ich wom├Âglich eine Menge Kritik deswegen einstecken werde, aber ich wollte es wirklich akkurat darstellen."

ÔÇ×Ich glaube aber nicht notwendigerweise, dass alle Spiele so weit gehen m├╝ssen. In unserem Fall haben wir einfach eine starke Message, die wir vermitteln wollen."

Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes erscheint am 20. M├Ąrz 2014 f├╝r Xbox One, PlayStation 4, PlayStation 3 und Xbox 360.

Quelle: Eurogamer.de

Fachgeschäftsuche

McMEDIA Gamestores:

Weitere idee+spiel-Marken:

  • idee+spiel
  • AUTODROM
  • EUROTRAIN
  • HOBBYTEC
  • smARToys