18. November 2011

Modern Warfare 3: 775 Millionen Umsatz in fünf Tagen

Call of Duty: Modern Warfare 3 hat den Umsatzrekord von Call of Duty: Black Ops gebrochen.

Nach Angaben von Activision generierte Modern Warfare 3 innerhalb von fünf Tagen einen Umsatz von 775 Millionen Dollar, was das Spiel medienübergreifend zum absoluten Spitzenreiter macht.

Black Ops erzielte innerhalb von fünf Tagen einen Umsatz von 650 Millionen Dollar, bei Modern Warfare 2 waren es 550 Millionen.

Ebenso stellte der Shooter einen neuen Rekord für gleichzeitig spielende User auf Xbox Live auf. Microsoft registrierte hier 3,3 Millionen Spieler, der Spitzenwert von Black Ops lag bei 2,6 Millionen. Alleine am Veröffentlichungstag wurden 7 Millionen Multiplayer-Stunden absolviert, auch hier eine Steigerung im Vergleich zu Black Ops (5,9 Millionen).

Wie viele Exemplare innerhalb der fünf Tage exakt verkauft wurden, ist nicht bekannt. Zuvor hatte man aber bereits verraten, dass innerhalb von einem Tag in den USA und UK mehr als 6,5 Millionen Stück verkauft wurden, was 400 Millionen Dollar Umsatz entsprach.

Mehr zum Spiel erfahrt ihr im Call of Duty: Modern Warfare 3 Test.

Quelle: Eurogamer.de

Fachgeschäftsuche

McMEDIA Gamestores:

Weitere idee+spiel-Marken:

  • idee+spiel
  • AUTODROM
  • EUROTRAIN
  • HOBBYTEC
  • smARToys