03. November 2011

Namco Bandais Umsatz steigt

Namco Bandai hat im zweiten Quartal seines Geschäftsjahres einen Umsatz von 194,2 Milliarden Yen (2,5 Milliarden Dollar) erzielt, gegenüber dem Vorjahr (173,6 Milliarden Yen, 2,2 Milliarden Dollar) entspricht das einer Steigerung um 11,9 Prozent.

Dementsprechend kletterte auch der Profit. Nachdem man im zweiten Quartal des letzten Geschäftsjahres noch Verluste in Höhe von 1,9 Milliarden Yen (24,3 Millionen Dollar) meldete, ist es diesmal ein Gewinn von 8 Milliarden Yen (102,5 Millionen Dollar), wie Gamasutra berichtet.

Auch in seinem Content-Business-Bereich, zu dem die Videospielsparte zählt, erzielte man höhere Umsätze.

Konkrete Quartalszahlen nannte man dafür zwar nicht, zum Halbjahr liegt der Umsatz aber bei 86,7 Milliarden Yen (1,1 Milliarden Dollar).

Insgesamt hat man rund 7,2 Millionen Spiele verkauft, 3,4 Millionen für Konsolen und 3,8 Millionen für Handhelds. Die genauen Zahlen: PSP-Spiele liegen mit 1,9 Millionen auf Platz 1, gefolgt von PS3 (1,7 Millionen), Nintendo DS (1,1 Millionen), Xbox 360 (976.000), 3DS (712.000) und Wii (565.000).

Von Dark Souls hat man mittlerweile übrigens 1,5 Millionen Exemplare an den Handel ausgeliefert.

Quelle: Eurogamer.de

Fachgeschäftsuche

McMEDIA Gamestores:

Weitere idee+spiel-Marken:

  • idee+spiel
  • AUTODROM
  • EUROTRAIN
  • HOBBYTEC
  • smARToys