18. Juli 2011

Microsofts Dennis Durkin: Wir haben den besten First-Party-Output

Microsofts CFO Dennis Durkin ist der Auffassung, dass die First-Party-Bemühungen des Herstellers denen seiner Wettbewerber – Nintendo und Sony – überlegen sind.

Dies erörterte er in Reaktion auf eine Äußerung Industry Gamers' hin, dass MS eventuell in mehr Studios investieren sollte, um mit der Konkurrenz mithalten zu können.

"Ich würde dich bitten, dir deine Daten noch einmal anzuschauen. Vergleiche einfach mal die First-Party-Performance im Zuge dieses Konsolenzyklus, denn ich glaube unsere First-Party-Performance in Sachen Qualität und verkauften Einheiten ist dieses Mal denen unserer Wettbewerber überlegen", so Durkin.

"Man kann das doch nicht abstreiten, bei Titeln wie Forza, das beständig mit seinem Erscheinen Millionen Einheiten verkaufte. Oder mit Dingen wie Fable, das – ebenfalls – in sehr beständiger Weise zwei bis drei Millionen pro Stück verkaufte."

"Und jetzt gibt es neue Titel, wie Kinect Sports, das sich über drei Millionen Mal verkauft. Wir bauen also nicht nur existierende IPs weiter aus und inkubieren um Titel wie Halo und Co. herum, wir bauen also auch in neuen Bereichen wirklich neue IPs aus."

"Und das ist ein zentrales Thema für uns … diese Erlebnisse aufzubauen und zu monetarisieren."

Diese Beispiele hat allerdings jeder Hersteller in Petto. Legt mal los und zählt auf.

Quelle: Eurogamer.de

Fachgeschäftsuche

McMEDIA Gamestores:

Weitere idee+spiel-Marken:

  • idee+spiel
  • AUTODROM
  • EUROTRAIN
  • HOBBYTEC
  • smARToys