EUROTRAIN-Ratgeber

Hier erfahren Sie Interessantes zum Thema Eisenbahn. Egal, ob es um die miniaturisierte Modellbahn, oder aber um das große Vorbild geht, im EUROTRAIN-Ratgeber erfahren Sie Wissenswertes zu Ihrem Hobby: Fakten, Tipps und Tricks, die Ihnen als Anregung oder Kenntniserweiterung dienen können.

 

Tipps für gute Eisenbahnfotos (Teil 2)

Autor: Grimmtrain, 30.10.2013
 

Viele Eisenbahnfreunde sind nicht nur in die Modelle verschiedener Spurweiten der diversen Modellbahnschmieden verliebt, sondern beschäftigen sich gleichzeitig mit den großen Eisenbahnfahrzeugen und deren Fotografie.

In den meisten monatlich erscheinenden Eisenbahnfachzeitschriften findet der Eisenbahnfreund viele Fotos zu Lokomotivinnovationen, begleitende Bilder zu aktuellen Berichten über die Bahn, sowie spezielle Fotoserien zu Themen wie Eisenbahnstrecken, Bahnen im Ausland, Lokomotivbaureihen, Jubiläumsveranstaltungen, Museumsbetrieb, Straßenbahnen etc.

Wie entstehen diese Bilder? Warum gibt es in Bildbänden meist nur Schönwetteraufnahmen? Wie findet der Fotograf die Motive? Gibt es ein Einmaleins der Fotografie? Und warum werden meine (Bahnhofs)-Bilder oft unscharf, schattig, zu dunkel und die Lokfront sitzt genau hinter dem Oberleitungsmast.

Neugierig geworden?

 

Lokomotivgattungen (Teil 2)

Autor: EUROTRAIN, 30.10.2013
 

Zur eindeutigen Identifizierung einer Lokomotive dient die (im Regelfall) an vier Seiten angebrachte Betriebsnummer, die auch einen Aufschluss über den Verwendungszweck und die Bauart der betreffenden Lokomotive gibt. Diese Betriebsnummer setzt sich zusammen aus der zweistelligen Stammnummer und der drei- oder vierstelligen Ordnungsnummer. Ratgeber lesen...

 

Tipps für gute Eisenbahnfotos (Teil 1)

Autor: Grimmtrain, 20.02.2010
 

Viele Eisenbahnfreunde sind nicht nur in die Modelle verschiedener Spurweiten der diversen Modellbahnschmieden verliebt, sondern beschäftigen sich gleichzeitig mit den großen Eisenbahnfahrzeugen und deren Fotografie.

In den meisten monatlich erscheinenden Eisenbahnfachzeitschriften findet der Eisenbahnfreund viele Fotos zu Lokomotivinnovationen, begleitende Bilder zu aktuellen Berichten über die Bahn, sowie spezielle Fotoserien zu Themen wie Eisenbahnstrecken, Bahnen im Ausland, Lokomotivbaureihen, Jubiläumsveranstaltungen, Museumsbetrieb, Straßenbahnen etc.

Wie entstehen diese Bilder? Warum gibt es in Bildbänden meist nur Schönwetteraufnahmen? Wie findet der Fotograf die Motive? Gibt es ein Einmaleins der Fotografie? Und warum werden meine (Bahnhofs)-Bilder oft unscharf, schattig, zu dunkel und die Lokfront sitzt genau hinter dem Oberleitungsmast.

Neugierig geworden?

 

Lokomotivgattungen (Teil 1)

Autor: EUROTRAIN, 15.10.2009
 

Zur eindeutigen Identifizierung einer Lokomotive dient die (im Regelfall) an vier Seiten angebrachte Betriebsnummer, die auch einen Aufschluss über den Verwendungszweck und die Bauart der betreffenden Lokomotive gibt. Diese Betriebsnummer setzt sich zusammen aus der zweistelligen Stammnummer und der drei- oder vierstelligen Ordnungsnummer. Ratgeber lesen...

 

Spurweiten und Maßstäbe der Modelleisenbahn

Autor: Modellbahn-Matschke Laag & Co. OHG, 1.10.2009
 

Die Modelleisenbahn hat das Original zum Vorbild und die Hersteller legen bei den Modellen größten Wert auf Genauigkeit bis ins kleinste Detail. Darum sind alle Modelle einem Maßstab und einer Spurweite/Spurbreite zugeordnet. Ratgeber lesen...

 

Wie baut man einen Berg?

Autor: Busch Modellspielwaren, 09.09.2009
 

Zu jeder "richtigen" Modellbahnanlage gehört auch ein Berg. Aber wie baut man einen Berg? In der Literatur wurde darüber schon viel geschrieben. Am bekanntesten ist die klassische Methode: Aus Sperrholz wird ein stabiler Unterbau gezimmert. Ratgeber lesen...

 

Realistische Wälder gestalten

Autor: Busch Modellspielwaren, 09.09.2009
 

Das ist doch "Schnee von gestern", werden sich so manche Modellbahn-Profis sagen. Auf fast jeder Eisenbahnanlage befindet sich doch an irgendeiner Stelle ein Stück Wald. Was soll denn daran neu und spannend sein? Ratgeber lesen...